> Zurück

Erzähl-Café: Geschichte(n) rund um Gut! Branderhof - "Kriegskinder und Kriegsenkel"

Wann: Sonntag 08.09.2019 15:00-17:00
Typ: Allgemein
Ort:
Teilnehmer:

Die 'Kriegsenkel' sind die heute 45-bis 60 jährigen Kinder der 'Kriegskinder'. Ihre Eltern vermieden es überwiegend, von ihren Kriegserlebnissen als Kinder zu erzählen. Das Verschweigen, Verdrängen, Verneinen und nicht Benennen hinterließ belastende Gefühle bei ihren Kindern.

Äußerungen von Kriegsenkeln:

  • 'Ich hatte belastende Gefühle, die eigentlich gar nichts mit mir zu tun hatten und von denen ich nicht wusste,woher sie kamen. Ich konnte diese Gfühle nicht mit irgendeinem entsprechenden Erlebnis in Verbindung bringen.'
  • 'Ich sehe eine maßlose und infantile Ich-Bezogenheit bei meinen Eltern, die Verständnis und Offenheit für andere Menschen, andere Generationen, andere Lebensmodelle und völlig neue Lebensbedingungen blockiert.'
  • 'Ich werde gutmütig, still, zurückhaltend gesehen und habe eine angenehme Wirkung auf andere. Doch aus Kindersicht gesehen, fühle ich mich irgendwie unlebendig, gefühlsmäßig nicht erreichbar.'

Die Gesprächsführung übernimmt die Therapeutin Luitgard Gasser, die viel Erfahrung mit den Gefühlen hat, die der Krieg in den Seelen von Kindern und Enkeln hinterließ.

Wir laden alle Kriegskinder, -enkel und -urenkel herzlich ein und ermutigen ausdrücklich auch zum Erzählen ihrer Geschichte.

 

 

.ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)